APROPOS

Herzlich Willkommen zu unserer Herbstausgabe. Im neuen Jahr wird unser Magazin auch einige Veränderungen erfahren. Denn am 09.06.2016 dürfen wir auf 10 Jahre Forenpräsenz im WWW zurückblicken. Das ist eine sehr lange Zeit in der sich nicht nur das Netz, sondern auch die Menschen sich verändert haben. Unser Forum "Garten der Poesie" hat sich diesen Veränderungen gebeugt, denn es ist wie es ist. In der heutig, schnell lebenden Zeit, heisst es sich anzupassen und flexibel zu sein und zu bleiben. Damit wir das auch nach aussen tragen können, wurde dieses kleine Magazin geschaffen. Wir hoffen auch im kommenden Jahr unseren Leser/innen eine informative Lektüre bieten zu können.

 

Themen neu:

Veranstaltungen (aktualisiert)

Happy Birthday "Garten der Poesie"

Literarischer Wanderweg und 10 Jahre "Garten der Poesie" mit grosser Diaschau

Unsere Wettbewerbe des Monats (aktualisiert)

 

Unser Magazin dient nur noch informativen Zwecken, dazwischen gibt es auf separaten Seiten auch Highlights aus dem Forum zu sehen.

 

Mit besten Grüssen Eure Redaktion

Bernd Rosarius (Forengründer und Initiator des Magazins)

Gabriella Dietrich (Inhaltverantwortliche Redaktorin)

Camaela Regine Stahl (Grafikdesignerin/Layouterin)

_______________________________________________________________________________

 

Vorwort zu unserer Haupseite von Bernd Rosarius

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde des Forums Garten der Poesie, liebe Leserinnen und Leser!

Der Garten der Poesie ist ein bemerkenswertes Forum – ein Ort, den man gern besucht und auch etwas bleibt, um die Werke vielschaffender Künstlerinnen und Künstler zu genießen.
Die Mitglieder unsers Forums bemühen sich, dem Besucher eine breite Palette von Unterhaltung, ernsthaften Gesprächen zu bieten und ihnen gleichzeitig das Angebot zu unterbreiten, aktiv mitzumachen. Die Registrierung bei uns ist kostenlos.


Es ist ein natürlicher Vorgang, das in unserer schnell lebigen Zeit unsere Angebote sich schneller überholen als wir es glauben können. Die Vielseitigkeit der Angebotspalette im Netz ist kaum noch zu überblicken. Facebook, Twitter, Instagram, WhatsApp gehören schon zur Lebensqualität unserer Kinder dazu. Wir gebrauchen heute ein Handy als Kommunikationsquelle mit ständiger Erreichbarkeit, Internetzugänge und um Emails abzufragen. Sogar in den Smartwatches sind all diese technischen Errungenschaften zu finden und beeinflussen unser Leben.


„Nicht mehr wegzudenken, ohne Handy fühle ich mich nackt“ sagte mir kürzlich ein zwölfjähriger Junge. Dabei musste ich daran denken wie es mir erging als ich so alt war. Damals musste ich eine Aufnahmeprüfung für ein christlich geprägtes Internat absolvieren. Wir mussten eine Geschichte zu Ende schreiben. Ein Flugzeug muss eine Notlandung einleiten……was geschieht mit der Maschine und den Passagieren? Das war die Aufgabe. Es förderte unsere Fantasie und darauf wurde Wert gelegt. Außerdem mussten wir viel lesen, das Singen in der Gemeinschaft lernen und …stopp…ich will Sie nicht mit nostalgischen Anekdoten langeweilen. Es ist Zeit vergangen und die Gesellschaften haben sich geändert. Worauf ich hinaus will ist in einem Satz zum Ausdruck gebracht. „Es wäre gut inne zu halten, nachzudenken und wieder die Qualität in den Vordergrund zu stellen.“ Qualität im Wort, im Bild, im Ton. Qualität im Verhalten, im gemeinschaftlichen Miteinander und im Zusammenleben unterschiedlich strukturierter Menschen.


Wir im Forum versuchen in einer bodenständigen und lebensnahen Art und Weise Gegenwartskultur zu präsentieren, ohne dass wir wirtschaftlichen Zwang spüren. Unsere Künstler veranstalten ehrenamtliche Lesungen, zeige in Seniorenstifte ihre Bilder und singen und musizieren für Menschen, die man allein gelassen hat. Diesen reichhaltigen Schatz möchten wir erhalten und Ihnen das Forum in seiner Bannbreite nahebringen, durch dieses Onlinemagazin.


Ich danke den Machern dieses Magazins für ihre Mitarbeit und ich danke allen Beteiligten für die Bereitstellung ihrer Werke. Alle Mitglieder des Forums wünschen Ihnen und Ihren Familien ein schönes und geruhsames Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr.

Mit den allerbesten Grüßen

Bernd Rosarius
Administrator vom Garten der Poesie

 

 

 

 

Das könnte Sie interessieren

Radio NedA

Unser Forenradio Netzwerk der Autoren (NedA) wurde für den Award November in der Kategorie Unterhaltung nominiert. Bitte voten Sie für uns, Abstimmungen, alle 3 Stunden möglich.

http://www.besucher-award.de/abstimmung/unterhaltung.html

 

Unser Forum

Das Forum "Garten der Poesie" heisst Sie herzlich willkommen. Ein besonderes Willkommen an unsere Gäste, welche in unserem schönen Forum auch mitlesen dürfen. Möchten auch Sie sich am Forenleben beteiligen können Sie sich hier registrieren: http://www.garten-der-poesie.de/

 

Das Neueste aus unserem Forum

Hier sehen Sie unsere täglichen Aktivitäten im Forum:  http://www.garten-der-poesie.de/forum.php?show=last

Poetry Slam für Kinder von 9 - 11 und von 12 - 14 Jahren

Das intern. Literatur und Künstlerforum Garten der Poesie www.garten-der-poesie.de führt am 12.2.2017 einen  Poetry Slam für Kinder in zwei Altersklassen durch.


Erste Altersklasse 9 – 11 Jahre
Zweite Altersklasse 12 – 14. Jahre

 


Wir rufen alle Mädchen und Jungen in den beiden Altersklassen dazu auf, uns ab sofort Texte für diesen Schreibwettbewerb zu schicken. Themen werden nicht vorgegeben. Es können Gedichte oder Geschichten sein. Die Texte sollten so verfasst sein, dass sie in max.6 Minuten gelesen werden können. Annahmeschluss der Texte ist der 15.Dezember 2016.


Die Texte bitte schicken an: bernd.rosarius@web.de
Bitte keine Einsendungen auf dem Postweg.


Eine Jury wird die jeweils 8 besten Texte in den Altersgruppen auswählen und die betreffenden, jungen Autorinnen/Autoren zum Wettbewerb am 12.2.2017 einladen, damit sie ihre Texte einem interessierten Publikum selbst vortragen können.


Mit Einsendung der Texte erklären sich auch die Erziehungsberechtigten einverstanden, dass ihre Kinder an diesem Poetry Slam teilnehmen können. Wir freuen uns auf möglichst viele Texte unserer kleinen Autorinnen/Autoren.


Bernd Rosarius (Administrator vom Garten der Poesie)